PLANETASTRO
Astrologie

Widder-Porträt: 21.03.- 20.04.

Laut, stressig, dynamisch, ständig in Bewegung, unruhig, kämpferisch, immer vordrängelnd, mutig, entschlossen, ungeduldig, sehr direkt und hektisch, so könnte man den Widder in Kürze beschreiben. Als energisches Feuerzeichen ist es sehr schwer, neben einem Widder zur Ruhe zu kommen. Er fordert andere förmlich heraus, fühlt sich manchmal sogar mit dem Partner im Wettstreit. Mit seinem gesunden Egoismus hat er natürlich in erster Linie sich selbst im Blick und ist meistens auf sich selbst konzentriert. Das Taktgefühl ist beim Widder leider nicht so gut ausgeprägt, weshalb er manchmal den letzten Satz als ersten sagt und die Situation noch verschlimmert. Dafür hat der Widder ja auch andere Stärken und Talente, er muss schließlich nicht als Diplomat arbeiten. Seine Fähigkeiten liegen in seiner Führungsstärke, seinem Mut und Entschlossenheit. Widder packen Dinge an, wo andere noch lange überlegen und so die Gelegenheiten schon wieder verpassen. Selbstbewusst greift der Widder zu, wo immer er seine Chancen wittert, ob beruflich oder privat. Manch einem zurückhaltenden und sensiblen Zeitgenossen mag seine Art etwas aufdringlich und vorpreschend erscheinen. Ihre hektische Art lässt sie auch mal aufbrausend werden, jedoch sind sie niemals nachtragend. Auch wenn bei einem lautstarken Streit mal die Türen zuknallen, hinterher kann sich der Widder an nichts mehr erinnern. Schnell ist alles wieder vergessen! Im Gegensatz zum Skorpion, der einem alles ewig nachträgt, ist der Widder schnell versöhnlich. Der Widder liebt den Wettbewerb und das Kräftemessen. Er kann er sich am besten spüren, wenn er zeigen kann, was er drauf hat. Niemals würde er sich mit dem letzten Platz zufrieden geben und ist auch ein Stehaufmännchen. Zwar hat er nicht die Geduld eines Steinbocks, aber alleine die Tatsache einer Niederlage, lässt ihn schon wieder in den nächsten Kampf stürzen. Als dominantes Zeichen muss der Widder natürlich alles selbst bestimmen, lässt sich von anderen kaum was sagen. Alles in allem: anstrengend, aber zumindest nicht langweilig…..


Ab 20.4. Stier-Porträt










 

 

Anrufen