PLANETASTRO
Astrologie

Waage-Porträt: 24.09.- 23.10.

Die Waage mit den zwei Waagschalen stellt nicht umsonst das Gleichgewicht im Tierkreis her. Sie sind die geborenen Mittler, Schiedsrichter und Mediatoren. Die Waage mag es harmonisch, nur keine Auseinandersetzung und Konfrontationen, sonst gerät sie aus dem Gleichgewicht. Des lieben Friedens willen gibt sie öfter nach oder geht auch mal faule Kompromisse ein, statt sich zu streiten. Auch nimmt sie den Weg des geringsten Widerstandes, wenn dieser mehr Harmonie verspricht. Die Waage leistet Widerstand mit ihrem Charme und geht dabei sehr stilvoll vor. Mit einer Waage leben Sie in einem ewigen „Schwebezustand“, denn Waagen entscheiden sich sehr ungerne für etwas. Dabei geht sie dermaßen diplomatisch vor, dass wir nie wissen, was sie eigentlich will. Eher wartet sie darauf, dass sich alles von alleine erledigt oder Probleme sich in Luft auflösen. Die Waage ist ein Partnerschaftszeichen und ist deshalb ungerne allein. Sie braucht immer ein Gegenüber, um sich selbst zu definieren.  Alles, was anstrengend und mühsam ist, überlässt sie übrigens gerne anderen oder dem Partner. Im Gegensatz zum Widder, der mehr in sich selbst verliebt ist, möchte die Waage lieber anderen gefallen. Waage ist ein sehr träges und bequemes Sternzeichen, kann absolut keinen Druck und Hetze ertragen. Schönheit und Ästhetik ist für die Waage sehr wichtig, weshalb man sie oft in Berufen findet, bei denen man diese Attribute ausleben kann: Mode, Einrichtung, Architektur, Design, Dekoration, Kunst.


Ab 23.10. Skorpion-Porträt

Anrufen