PLANETASTRO
Astrologie

Kanzlerkandidaten: Baerbock (Grüne), Laschet (CDU), Scholz (SPD)

Annalena Baerbock (geb.:15.12.1980, Hannover)

Die Ideologin

Bei der Kanzlerkandidatin der Grünen überwiegen die Feuer,- und Wasserzeichen. Sonne und Merkur im Schütze-Zeichen, Mond in Fische und Venus im Skorpion. Zudem viele Neptun-Aspekte, die sie sehr ideologisch machen. Sie hat schon einen sehr großen Spürsinn und Instinkt für Situationen. Trotz dem Mangel an Regierungserfahrung, darf man sie auf keinen Fall unterschätzen. Sie ist mit ihrem Mars im Steinbock-Zeichen sehr perfektionistisch und detailbesessen. Außerdem mit ihrem Mars-Pluto-Aspekt sehr kämpferisch, willens- und durchsetzungsstark. Sie hat aber eine Neigung zur Besserwisserei und Rechthaberei (Schütze-Planeten und Mars-Pluto). Mit ihrem Mars-Pluto ist sie auch sehr belastbar. Ich glaube auch, dass sie die größten Chancen hat, die Bundestagswahl im September zu gewinnen. Aber schon ab Februar/März 2022 kommt sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Der Neptun-Transit im Quadrat zu ihrer Sonne wird sie ganz schön herausfordern und sie in ihrer Energie und Begeisterung schwächen!  

**********************************************

Armin Laschet (geb.:18.2.1961, Aachen)

Das Stehaufmännchen

Auch er ist sehr stark feuerbetont (Mond und Venus in Widder, Sonne-Mars-Trigon). Aber mit dieser Widder-Betonung ist er besonders auf sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse fixiert. Sein Mars im Krebs-Zeichen ist schwach gestellt, dadurch sind seine Vorhaben nicht immer ganz klar. Ihm fehlt auch der Spürsinn und der Instinkt, den Baerbock ganz ausgeprägt besitzt. Dadurch hat er sich einfach über die Bedürfnisse der CDU-Basis gesetzt. Es sieht nicht so gut für ihn aus. Bei ihm ist aber immerhin mehr Veränderungswillen und Aufbruch da, als bei Olaf Scholz. Laschet steht das ganze Jahr über sehr unter Druck und ich bin sicher, es werden noch einige Störfeuer gegen ihn kommen. Er hat noch einige Kämpfe bis zu den Bundestagswahlen durchzustehen (Pluto Konj. Jupiter und Pluto Konj. Saturn).

**********************************************

Olaf Scholz (geb.:14.6.1958, Osnabrück)

Der Langweiler

Er hat sicher die größte Regierungserfahrung und ist eigentlich ein beständiger Typ. Nur wird von ihm garantiert keine Veränderung oder Aufbruch ausgehen. Vom Wesen eher konservativ (Mond und Venus im Stier, Sonne-Opposition-Saturn), lassen sich mit ihm bestimmt keine neuen Wege bestreiten. Da ist sogar Armin Laschet progressiver als er. Nur Luft- und Erdeplaneten machen Olaf Scholz zu einem sehr kopflastigen, zu stark vernunftbetonten Menschen. Instinkt und Spürsinn sind gleich null bei Olaf Scholz, womit er auch die Bedürfnisse im Volk nicht gut nachempfinden kann. Mangel an Feuer zeigt, dass ihm auch eine gewisse Begeisterungsfähigkeit fehlt. In Krisensituationen kann er zwar einen klaren Kopf und die Ruhe bewahren, aber Menschen wenig begeistern und mitnehmen!

**********************************************

Noch ein paar Worte zu Merkel:

Frau Merkel ist zur Zeit auf Krawall gebürstet mit dem Pluto in Opposition zu ihrer Sonne. Bei solchen Transiten kommt es oft zu Machtkämpfen. Kurz vor ihrem Abtritt will sie zeigen, wieviel Einfluß sie noch hat. Sie ist in einer Phase, wo sie überhaupt keine Widerworte duldet. Es muss sie auch sehr geärgert haben, dass alle 16 Ministerpräsidenten ihr eigenes Süppchen gekocht haben. Kurzerhand hat sie diese entmachtet und alles selbst in die Hand genommen. Sie hat sich zur Kaiserin gekürt. Aber: mit dem Pluto in Opposition zu ihrer Sonne muß sie dennoch mit Gegenwehr rechnen. Gerade bei einer Opposition kommt diese Gegenwehr massiv von außen. Mal sehen, ob das Bundesinfektionsschutzgesetz mehrerer Verfassungsklagen standhält…

Anrufen