PLANETASTRO
Astrologie

Der Juli

Der Juli gehört auch zu den sehr schwierigen Monaten mit herausfordernden Übergängen. Gleich am 2. Juli geht es los mit dem aggressiven Pluto-Mars-Quadrat. Direkt betroffen sind aber nur einige wenige Geburtstage, jeweils die letzten Geburtstage von Widder (17.-20.4.), Krebs (20.-22.7.), Waage (20.-23.10.), Steinbock (18.-20.1.). Hier geht es um eine krampfhafte Durchsetzung der eigenen Bedürfnisse. Die meist (egoistischen) Belange stehen so sehr im Vordergrund, sodass es meist zu Konfrontationen mit anderen kommt. In dieser geladenen Stimmung ist es ratsam, sich eher defensiv, abwartend und besonnen zu verhalten.

Die gleichen Geburtstage (oben) sind ebenfalls vom Pluto-Sonne-Quadrat um den 20.7. betroffen. Von der Thematik her ähnlich wie Mars/Pluto! Zu große Dominanz bringt unangenehme Auseinandersetzungen mit sich.

Um den 14.7. geht es weiter mit dem Neptun-Venus-Quadrat. Nicht enttäuscht sein, wenn sich die Hoffnungen in Luft auflösen, Dinge sich anders entwickeln als erwartet, wenn man im Umfeld mit Lug und Trug konfrontiert wird usw...Am besten fährt man auf dem Boden bleibend ohne zu hohe Ansprüche zu stellen. Da kann nicht sehr viel passieren! Von zu hohen Erwartungen und falschen Idealen und Vorstellungen sind hier in erster Linie jeweils die letzten Zwillinge (16.-20.6.), Jungfrauen (18.-.22.9.), Schützen (18.-22.11.), Fische (16.-20.3.) betroffen.

*******************************************************
Wenigstens diese Geburtstage können sich ab dem 29.7. auf den Jupiter-Übergang über ihrer Sonne freuen: die Daten rückwärts notiert, da rückläufig! Jetzt müßte Vieles mit Leichtigkeit gelingen. Die glücklichen Geburtstage:
Widder (29.-21.3.) Löwe (1.8.-23.7.), Schütze: (1.12.-23.11.) Krebs (22.+21.7.), Skorpion (22.+21.10.), Fische (19.+18.3.)

*******************************************************
Und der Saturn im Wassermann befindet sich seit dem 4. Juni in der Rückläufigkeit. In erster Linie sind die Sternzeichen Wassermann (7.2.-14.2.), Skorpion (10.11.-17.11.), Löwe (10.8.-17.8.) und Stier (8.5.-15.5.) von der Rückläufigkeit des Saturn betroffen. Und da sich auch Saturn und Uranus ab Mitte August wieder nähern und diese beiden Planeten jeweils im Wassermann (Saturn) und Stier (Uranus) sind, sind wiederum die oben genannten Sternzeichen von diesem Druck besonders und doppelt betroffen. Saturn-Phasen sind tatsächlich Phasen der Klärung. Es kristallisiert sich so langsam unsere Richtung (welchen Weg wir in Zukunft gehen wollen) hervor. Bis zum 23.10.2022 haben wir Zeit für diese Klärung, danach wird Saturn wieder direktläufig. Und die Hindernisse lösen sich langsam auf!

Anrufen