PLANETASTRO
Astrologie

Astrologische Aussichten für den Dezember:

Auch in diesem Monat gibt es keine Entspannung, im Gegenteil: Saturn und Uranus nähern sich immer mehr und diese Konstellation wird zu Heiligabend (24.12.) ganz exakt....was wieder für die extreme Enge und das Einschnürungsgefühl sorgt: Der Lockdown und die Kontaktbeschränkungen lassen wieder einmal grüßen! Dann geht dieser dreifache Saturn/Uranus Transit aber endgültig zu Ende. Die vorherigen Übergänge waren am 17.2.2021, 14.6.2021 und dann am 24.12.2021.

Die erste Woche ist geprägt von einem harmonischen Mars-Neptun-Trigon. Damit handeln wir im Einklang mit unseren Gefühlen. Der ganze Monat hat auch schwierige Neptun-Kombinationen, was auch für eine gewisse Resignation, Antriebslosigkeit spricht. Große highlights gibt es in diesem Monat nicht, auch haben wir wenige Transite. Dafür sind aber alle Sternzeichen betroffen. Die einen sind übermotoviert und zielen über das Ziel hinaus, die anderen verstricken sich in Leidenschaften, wieder andere lassen sich gehen, dösen vor sich hin und haben Null Bock. Ende des Monats (29.12.) wechselt Glücksplanet Jupiter in das Fische-Zeichen!

****************************************

01.12.-07.12. Mars Trigon Neptun (Mars in Skorpion, Neptun in Fische)

Jetzt können wir uns dafür stark machen, unsere Wünsche und Träume in die Tat umzusetzen. Mars im Skorpion ist stark gestellt, sodass es nicht an Tatkraft fehlt. Wichtig ist, dass wir uns dabei auch von unseren Gefühlen und innerer Wahrnehmung leiten lassen. Wir spüren, was tatsächlich gut für uns ist und folgen nicht irgend welchen fremden Meinungen und Ansichten. Nur wir selbst wissen, was in uns vorgeht und können entsprechend handeln. Sanft aber bestimmt ist die Devise dieser Tage!

Positiv für: Krebs, Skorpion, Fische, Steinbock

Am 4.12. ist eine totale Sonnenfinsternis im Schütze-Zeichen

***********************************

08.12.-13.12. Mars Quadrat Jupiter (Mars in Skorpion, Jupiter in Wassermann)

Hier ist die Gefahr der übereilten und unüberlegten Reaktionen gegeben. Mit Mars-Jupiter schießt man oft über das Ziel hinaus, macht möglicherweise den dritten Schritt vor dem ersten. Und schadet sich dann meistens selbst mit übermäßigem Eifer und Enthusiasmus. Zu energisches Vorgehen, auch wenn es sehr positiv gemeint sein könnte, kommt nicht überall und bei jedem gut an. Sich etwas zügeln wäre die bessere Wahl.

Direkt betroffene Sternzeichen: Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann

***************************************

11.12.-31.12. Venus Konjunktion Pluto (Venus + Pluto in Steinbock)

ab 20.12. Venus rückläufig

Durch die eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten, haben wir mehr Zeit, uns mit unserer eigenen Person zu beschäftigen. Und können gerade durch diesen Fokus eine tiefe Wandlung in uns bewirken. Mit Venus/Pluto können wir allem auf den Grund gehen, viele Dinge (die wir vorher einfach so hingenommen haben) hinterfragen. Entscheidend in dieser Phase ist die Intensität mit der wir uns mit Ereignissen/Menschen/Handlungen befassen und analysieren. Dadurch bekommen wir ein ganz anderes Verständnis für alles oder von allem, was um uns herum geschieht.

In Beziehungen kann dieser Aspekt zu enormen Leidenschaften, aber auch zum Verhängnis führen. Je nachdem wie intakt die Beziehung ist.

Direkt betroffene Sternzeichen: Widder, Krebs, Waage, Steinbock

*******************************************

07.12.-11.12. Merkur Quadrat Neptun (Merkur in Schütze, Neptun in Fische)

12.12.-18.12. Sonne Quadrat Neptun (Sonne in Schütze, Neptun in Fische)

Sich in diesen Tagen falsche Hoffnungen zu machen, würde nur unerwartete Enttäuschungen bringen. Auch bringt es nichts jetzt in Wunschdenken zu flüchten, um die Realität auszublenden. Wichtig ist gerade in Gesprächen und der Kommunikation im allgemeinen, dass man keine Verwirrung stiftet mit unklaren Aussagen. Dieses Ganze auf,- und zu von Geschäften, erneute Kontaktbeschränkungen usw...sorgt im Inneren für eine große Resignation, enttäuschte Erwartungen, das Zerplatzen von Hoffnungen....man hat das Gefühl, man kann nicht mehr, man will nicht mehr! Immer wieder alles von vorne zu beginnen führt zu großer Unsicherheit und Instabilität. Das ist die Essenz von Sonne/Neptun.

Direkt betroffene Sternzeichen: Zwillinge, Jungfrau, Schütze, Fische

*******************************************

24.12.-31.12. Saturn Quadrat Uranus (Saturn in Wassermann, Uranus in Stier)

Dieser Aspekt ist sehr schwierig: Saturn schränkt ein, Uranus will seine Freiheit. Also bekämpfen sich zwei gegensätzliche Prinzipien. Übersetzt heißt es: wir müssen im Rahmen der Beschränkungen versuchen, unsere innere Freiheit und Unabhängigkeit zu bewahren. Vielleicht merken wir auf einmal, dass wir dem falschen Beruf nachgehen. Mit dieser Einsicht könnten wir versuchen, die Grundlagen für spätere Veränderungen zu legen. Stattdessen wehren wir uns oft gegen irgend welche schon längst fälligen Veränderungen. Aber genau das sind unsere Chancen.  

Direkt betroffene Sternzeichen: Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann

*******************************************

19.12.Vollmond in Zwillinge (Sonne in Schütze, Mond in Zwillinge in Opposition)

 

****************************************

 

Ab 21.12. Sonne wechselt ins Steinbock-Zeichen

****************************************

01.12.-31.12. Venus in Steinbock (ab 20.12. rückläufig)

01.12.-13.12. Mars in Skorpion

13.12.-31.12. Mars in Schütze

01.12.-13.12. Merkur in Schütze

13.12.-31.12. Merkur in Steinbock

Manche Sternzeichen sind bei dem Monatshoroskop gar nicht direkt von den Transiten betroffen, können dennoch durch die Tagesqualität auch beeinflusst werden.

 


Anrufen